dyk_01_artwork

Schützen Sie Ihr Netzwerk mit WeConfig

Wussten Sie schon, dass WeConfig bei allen WeOS-Geräten in einem Netzwerk automatisch einmal täglich ein Backup fahren kann und die Unterschiede hervorhebt, wenn jemand versucht hat, Änderungen an der Konfiguration durchzuführen, was wiederum auf eine Cyber-Attacke hinweisen kann?

WeConfig kann automatisch eine Datensicherung jedes Westermo-Geräts in einer Applikation vornehmen, und zwar in einem Intervall, das vom Kunden festgelegt wird. Die Sicherung wird mit den gespeicherten Voreinstellungen eines jeden Geräts verglichen, um gegebenenfalls Veränderungen an der Konfiguration anzuzeigen. Denn Änderungen an der Konfiguration sind oft die ersten Anzeichen einer „all-out“-Attacke, einer Art Aufweichung des Ziels bevor der Hauptangriff stattfindet. Das Erkennen der Änderungen ist der erste Schritt einer „Intrusion Detection“ und kann einen vollen Angriff auf das Netzwerk zu verhindern. Diese Änderungen können dabei nur sehr klein sein, z.B.:

  • die Änderung einer Firewall-Regel
  • das Hinzufügen eines Ethernet-Ports zu einem VLAN
  • das Öffnen eines unsicheren Konfigurationsprotokolls

WeConfig erkennt die Änderungen automatisch nach einem Backup und löst einen Alarm aus, dass die Konfiguration geändert wurde.

    Angebot anfordern

    Ihre Kontaktdaten:
    Name:
    Firma:
    Land:
    Telefonnummer:
    E-mail:
    Ihre Nachricht:
    Ja, ich möchte den monatlichen Newsletter von Westermo regelmäßig erhalten
    Sie können sich natürlich jederzeit vom Newsletter kostenlos abmelden. Ihre E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben
    You do not have JavaScript: