32 DYK Minimize data load

Minimieren Sie die Datenlast

Wussten Sie schon, dass der Proxy-Modus bei IGMP Snooping dazu beiträgt, den Datenverkehr in Multicast-Anwendungen auf ein Minimum zu beschränken?

Wenn Sie alle WeOS-Switches in Ihrem LAN auf den IGMP-Proxy-Modus stellen, werden Multicast-Streams nur dann weitergeleitet, wenn ein Netzteilnehmer anwesend ist. Wenn kein Netzteilnehmer den Stream empfangen will oder kann, wird der Stream im ersten Switch, an dem der Absender angeschlossen ist, gesperrt, um die Netzwerklast auf einem Minimum zu halten. Der IGMP-Proxy-Modus kombiniert mit der schnellen IGMP-Leave-Funktion ist ideal für Bandbreiten-hungrige Anwendungen wie IP-Kamera- oder Multicast Anwendungen mit FRNT-Ringe über SHDSL, die nur eine  begrenzte Bandbreite zur Verfügung haben.
Normalerweise gibt es einen designierten „IGMP Querier“, welcher alle Multicast-Streams empfängt, unabhängig davon, ob es einen Netzteilnehmer für diese Daten gibt oder nicht. Dies führt zu einem immensen Datenstrom, der zu dem genannten Querier geleitet wird. Durch die Konfiguration aller Switches und Router als IGMP Proxy Queriers wird kein IGMP Querier gewählt. Daher wird der Multicast-Verkehr nur auf die Verbindungen übertragen, die zu den Kommunikationsteilnehmern führen, wodurch die Netzwerklast auf ein Minimum reduziert wird.

    Angebot anfordern

    Ihre Kontaktdaten:
    Name:
    Firma:
    Land:
    Telefonnummer:
    E-mail:
    Ihre Nachricht:
    Ja, ich möchte den monatlichen Newsletter von Westermo regelmäßig erhalten
    Sie können sich natürlich jederzeit vom Newsletter kostenlos abmelden. Ihre E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben
    You do not have JavaScript: