39-DYK-SHDSL-monitoring

SHDSL Monitoring

Wussten Sie schon, dass WeConfig den Signal-Rausch-Abstand (SNR) für mehrere SHDSL-Verbindungen aufzeichnen und als Diagramm darstellen kann?

Die in WeConfig integrierte SHDSL-Überwachung kann verwendet werden, um die Änderungen des SNR-Werts aller WeOS-verwalteten DDW-Geräte für einige Minuten, Stunden, Tage oder Wochen zu messen und zu verfolgen. Die einzige Einschränkung ist die Größe der Festplatte auf der Host-Maschine. Die Überwachung der SNR über einen langen Zeitraum kann verwendet werden, um Informationen zur Leitungsstabilität und -leistung zu sammeln. Das Eisenbahnnetz ist ein Beispiel, bei dem elektrisches Rauschen im Laufe der Zeit aufgrund von Hochspannung, diverse Veränderungen oder E-Lokomotiven, die auf verschiedenen Abschnitten der Strecke laufen, variiert. Die Kenntnis des Leitungszustands in allen möglichen Szenarien bedeutet, dass eine geeignete Datenrate ausgewählt werden kann, um einerseits eine stabile Kommunikation sicherzustellen und andererseits kostspielige Serviceeinsätze aufgrund von Kommunikationsfehlern zu verringern.
WeConfig kann mit den WeOS-verwalteten Wolverine-Geräten lokal  oder per Fernzugriff über ein geeignetes Layer-3-Netzwerk verbunden werden, was die Möglichkeit eröffnet, WeConfig unbeaufsichtigt zu lassen und mehrere Leitungen von überall im Netzwerk zu überwachen. Die grafische Anzeige zeigt kurze Dauerrauschereignisse, Leitungsausfälle oder Leistungsschwankungen aufgrund Änderungen in der Umgebung an.

    Angebot anfordern

    Ihre Kontaktdaten:
    Name:
    Firma:
    Land:
    Telefonnummer:
    E-mail:
    Ihre Nachricht:
    Ja, ich möchte den monatlichen Newsletter von Westermo regelmäßig erhalten
    Sie können sich natürlich jederzeit vom Newsletter kostenlos abmelden. Ihre E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben
    You do not have JavaScript: